Landesweite Konferenz von amfn e.V. am 26. November 2016 in Hannover

Niedersachsen IST ein Einwanderungsland – das ist eine Tatsache, die niemand bestreiten wird! Migration ist KEIN neues Phänomen! Insofern sollten wir längst wissen, welche Stärken von unserer Gesellschaft ausgehen und welche Chancen sie bietet.

Doch Niedersachsen tut sich schwer mit seinem Selbstverständnis als Einwanderungsgesellschaft. Dem müssen wir entgegenwirken! Im Sinne eines vielfältigen „Niedersachsen von heute und morgen“ sind wir gefragt, den gesellschaftlichen Zusammenhalt aktiv mitzugestalten und uns für die Teilhabe aller stark zu machen, damit sie in nicht allzu ferner Zukunft Realität wird!

Angesichts des gesellschaftspolitischen Wandels wollen wir uns auf der diesjährigen Landesweiten Konferenz von amfn e.V. mit folgenden Fragen auseinandersetzen:

  • Können durch ein Migrations- und Teilhabegesetz in Niedersachsen Integration und Teilhabe tatsächlich gestärkt sowie Ausgrenzung bekämpft werden – oder ist das ein Tropfen auf den heißen Stein?
  • Ist ein friedliches Zusammenleben mit Zuwanderern aus islamisch geprägten Ländern möglich oder passt der Islam nicht zu den europäischen Demokratiesystemen?
  • Die politische Landschaft wird vielfältiger. Die traditionellen Volksparteien verlieren ihre Stammwähler, rechte Parteien und Gruppierungen gewinnen dagegen an Zustimmung. Wie kann es uns gelingen, Rassismus und Fremdenfeindlichkeit entgegenzuwirken? Und was können die etablierten demokratischen Parteien gegen einen Rechtsruck tun?
  • Sind Terror, Terrorismus und Amokläufe tatsächlich eine Folge der Flüchtlingsbewegung und wie können wir sie bekämpfen?

Denn wir dürfen nicht vergessen: Es sind Menschen, die zu uns kommen! Sie übernehmen nicht unser Land und unsere Zukunft – sie prägen sie! Hierzu sind erfüllbare und der Realität entsprechende Programme sowie Konzepte notwendig. Die Zivilgesellschaft, die Akteure in Politik und Verwaltung und wir Migrantinnen und Migranten sind aufgefordert zu handeln – bevor es zu spät ist und die fremdenfeindlichen und rechten Gruppen in Deutschland wie in Europa als sogenannte „alternative Kräfte“ weiter an Boden gewinnen.

Wir laden Sie herzlich ein!

Konferenzleitung: Habib Eslami, amfn e.V.
Dr. Anwar Hadeed, amfn e.V.
Moderation: Petra Gargiso, amfn e.V.

Download des Flyers

Niedersachsen–Weiter gedacht


Dokumentation der Landesweiten Konferenz 2016

Weiterlesen.....